Instrumente

Elektrochemie Zubehör

Die meisten elektrochemischen Experimente und Untersuchungen sind ohne Zubehörartikel nicht vorstellbar. Diese ergänzenden Teile sind dafür da, um die Vorgänge zu erleichtern oder überhaupt erst möglich zu machen.

Eine durchdachte Auswahl, z.B. von Elektroden, Zellen, Adapter oder auch Kabeln, ist mindestens genau so wichtig wie die Auswahl eines geeigneten Potentiostaten oder Zyklisierers. Je nach Elektrolytart, Versuchsbedingungen oder auch Potentiostaten werden Produkte mit unterschiedlichen Spezifikationen benötigt.

Falls Sie konkrete Fragen zu unseren Zubehörprodukten haben oder sich nicht entscheiden können, fragen Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne ein passendes Produkt zu finden. Denn unsere Lieferanten arbeiten sehr kundenorientiert und können meistens eine Lösung hervorbringen, welche speziell auf Ihre Anfrage zugeschnitten ist. Kommen Sie auf uns zu!

Elektroden

Elektroden sind leitfähige Materialien, welche den elektrischen Strom in einem Medium übertragen. Sie können fest, z.B. aus einem Metall oder Kohlenstoff,  oder flüssig, z.B. aus Quecksilber, sein. Bringt man eine Elektrode mit einem Elektrolyten in Kontakt, findet an der Phasengrenze Elektrode/Elektrolyt eine elektrochemische Reaktion statt.

Bei einem elektrochemischen Experiment sind in der Regel mindestens drei Elektroden erforderlich: Arbeitselektrode, Gegenelektrode und Referenzelektrode. An der Arbeitselektrode findet die Reaktion, welche von Interesse ist, statt. Zur Bestimmung des Potentials der Arbeitselektrode wird in die Messanordnung eine zusätzliche Elektrode (Referenzelektrode) als Potentialbezugspunkt eingeführt. Diese hat ein zeitlich konstantes und gut reproduzierbares Gleichgewichtspotential. Die Gegenelektrode hat schließlich die Aufgabe den Stromkreis zu schließen.

Auswahl diverser Elektroden

Verschiedene Diskelektroden, Mikroelektroden, rotierende Elektroden (RDE/RRDE), Drahtelektroden, gedruckte Elektroden (SPE), pH-Elektroden, ionenselektive Elektroden, Referenzelektroden und weitere finden Sie auf den Websites unserer Partnerfirmen. Sollten im Katalog ein gesuchtes Material oder eine Elektrodenart nicht zu finden sein, bieten viele Hersteller optional die Anfertigung kundenspezifischer Elektroden an.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Elektrochemische Zellen

Auswahl an Zellen

Auch bei elektrochemischen Zellen gibt es für viele Anwendungen spezielle Zellen. H-Zellen, Korrosionszellen, Zellen für geringe Elektrolytmengen (wenn Sie z.B. mit ionischen Flüssigkeiten experimentieren), spektroelektrochemische Zellen und weitere stehen Ihnen zur Verfügung. Möchten Sie eine Zelle nicht aus Glas, sondern aus PTFE oder PEEK haben? Oder soll die Zelle temperierbar sein? Kein Problem, unsere Hersteller sind offen für neue Anfragen und bieten für Sie gerne eine spezielle Lösung an.

Auf den Websites unserer Partnerfirmen können Sie viele elektrochemische Zellen finden:

 

Kommen Sie auf mich zu:

Dr. Tatjana Henning

 

Dr. Tatjana Henning

Mail:
Tel: +49 7032 / 895 93-2

 

Kabel, Ersatzteile und weitere Zubehörartikel

Alle Elektroden oder Sensoren müssen an Messinstrumente angeschlossen werden. Leider gibt es hier oftmals je nach Hersteller unterschiedliche Anschlüsse. Einige Hersteller bieten Elektroden mit einem stabförmigen, andere mit einenm speziellen schraubenartigen Anschluss. Das führt dazu, dass unterschiedliche Kabel oder Adapter notwendig sind. Auch hier bieten wir das passende Kabel für Ihre Messgeräte.

Und falls ein Teil Ihres Messgeräts nicht mehr intakt ist, z.B. gebrochen ist oder sonstige Mängel aufweist, haben Sie die Möglichkeit Ersatzteile separat zu bestellen.

Fragen Sie nach, wir helfen Ihnen gerne das passende Produkt zu finden.